Geltungsbereich

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend «AGB» genannt) gelten für sämtliche Rechtsgeschäfte, die über unseren Onlineshop https://schweizercannabis.ch  (nachfolgend Onlineshop genannt), https://schweizercannabis.ch (nachfolgend Onlineshop genannt) und in unserem Verkaufsladen Schweizer Cannabis, abgeschlossen werden.

Die Schweizer Cannabis und https://schweizercannabis.ch  behält sich das Recht vor, diese AGB jederzeit zu ändern. Massgebend ist jeweils die zum Zeitpunkt der Bestellung geltende Version dieser AGB, welche für diese Bestellung nicht einseitig geändert werden kann. Entgegenstehende oder von diesen AGB abweichende Bedingungen der Kundschaft werden nicht anerkannt.

Jeder Kunde hat die Möglichkeit, die jeweils aktuelle Version den allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit zur Kenntnis zu nehmen und auszudrucken.

Besonderheiten i.S.v. Art. 8 UWG sind insbesondere im Mindestalter 18 (Altersbestätigung bei Kauf) und beim weitestgehend zulässigen Ausschluss für Schäden jeglicher Art.

Lieferung

Lieferungen erfolgen ausschliesslich an Adressen in der Schweiz und Liechtenstein an Personen mit einem Mindestalter von 18 Jahren. Mit Absendung der Bestellung bestätigt der Käufer überdies, dass er die allgemeine Geschäftsbedingung zur Kenntnis genommen und akzeptiert hat und das erforderliche Mindestalter aufweist. Das Alter wird vor jeder Auslieferung durch unser System nachgefragt und überprüft (Selbstangabe der/ des Käuferin/ Käufers). Lieferkosten gehen – sofern nicht gesondert ausgewiesen – zu Lasten des Käufers.

Maximale Lieferzeit der Artikel beträgt in der Regel 5 Arbeitstage. Wir versenden alle Paketbestellungen per A-Post Priority oder per B-Post. Die Lieferart ist jeweils im Warenkorb auszuwählen. Wir versuchen jede Bestellung innerhalb von 48h zu verarbeiten und zu versenden. In keinem Fall begründen Überschreitungen der Lieferfristen Schadenersatzansprüche oder ein Rücktrittsrecht vom Vertrag. Bei Verlust der Waren beim Versand kann der Anbieter nicht haftbar gemacht werden. Falls ein Paket nach Auslieferung der Post aus dem Ablagefach abhandenkommt, müssen Sie sich mit Ihrer Haftpflichtversicherung in Verbindung setzen. Es besteht auch zugleich die Möglichkeit, bei der Polizei eine Anzeige zu erstatten. Wir werden Ihnen bei der Abwicklung eines Schadenfalles so gut wie möglich behilflich sein. Schadenfälle müssen immer sofort bei Ihrer eigenen Poststelle gemeldet werden. Kontaktieren Sie uns bitte gleichzeitig, damit wir Ihnen behilflich sein können. Wir stehen Ihnen bei Problemen jederzeit zur Seite. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit für 4.00 CHF Zuschlag das Paket per Einschreiben liefern zu lassen.

Kommt Schweizer Cannabis oder https://schweizercannabis.ch in Lieferverzug, so steht der Kundschaft (ausser bei Spezialbestellungen) ab dem 30. Kalendertag ab dem ursprünglich angekündigten Liefertermin das Recht zu, vom Vertrag zurück zu treten. In diesem Fall erstattet Schweizer Cannabis oder https://schweizercannabis.ch der Kundschaft bereits im Voraus bezahlte Beträge ohne Zinsen zurück. Darüberhinausgehende Ansprüche gegenüber Schweizer Cannabis oder https://schweizercannabis.ch  bestehen nicht.

Preise

Abbildungen von Produkten auf dem Onlineshop, im Laden, auf Werbungen, Prospekten usw. dienen der Illustration und sind unverbindlich. Alle im Onlineshop und im Laden publizierten Preise stellen Endpreise dar, welche sämtliche Steuern (insb. MwSt.) enthalten. Jedoch ohne Verpackungs- und Portokosten.

Davon ausgenommen ist ein möglicher Mindermengenzuschlag sowie Gebühren, welche bei Bestellung auf Rechnung erhoben werden können. Die Zuschläge und Gebühren werden im Warenkorb angezeigt.

Vertragsabschluss

Die Produkte und Preise im Onlineshop und im Laden gelten als Angebot. Dieses Angebot steht jedoch immer unter der den Vertrag auflösenden Bedingung einer Lieferunmöglichkeit oder einer fehlerhaften Preisangabe.

Der Kaufvertrag kommt für Produkte oder Dienstleistungen von Schweizer Cannabis oder https://schweizercannabis.ch zustande, sobald die Kundschaft im Onlineshop, in einer der Filialen, per Telefon oder E-Mail ihre Bestellung aufgibt (nachfolgend “Kaufvertrag” genannt).

Das Eintreffen einer Online-Bestellung wird der Kundschaft mittels einer automatisch generierten Bestellbestätigung von anfprodukteschweiz.ch an die von ihr angegebene E-Mail-Adresse angezeigt. Der Erhalt der automatisch generierten Bestellungsbestätigung enthält keine Zusage, dass das Produkt auch tatsächlich geliefert werden kann. Sie zeigt der Kundschaft lediglich an, dass die abgegebene Bestellung beim Onlineshop eingetroffen und somit der Vertrag mit Schweizer Cannabis oder https://schweizercannabis.ch unter der Bedingung der Liefermöglichkeit und der korrekten Preisangabe zustande gekommen ist.

Datenschutz

Die Datenschutzerklärung unter Datenschutzerklärung ist integrierter Bestandteil dieser AGB. Mit der Akzeptanz dieser AGBs erklärt die Kundschaft auch der Datenschutzerklärung zuzustimmen.

Widerruf

Es ist nicht möglich, gekaufte Waren bei uns im Online Shop oder im Laden zurückzugeben. Ausnahmen von dieser Regel sind Waren mit offensichtlichen Mängeln oder Defekten.

Garantie und Haftung

Reklamationen jeder Art sind unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb von 5 Arbeitstagen nach Empfang der Ware schriftlich oder per Email an uns zu melden.

Jegliche Garantieansprüche des Bestellers beschränken sich auf den Umfang der Gewährleistung des Herstellers.

Die Lieferung ist sofort nach Empfang zu prüfen und allfällige Lieferfehler innerhalb von 5 Arbeitstagen schriftlich zu melden. Nach Ablauf dieser Frist ist die Rückgabe nicht mehr möglich.

Schweizer Cannabis oder https://schweizercannabis.ch haftet im Übrigen nicht für Schäden, die auf eine der folgenden Ursachen zurückzuführen sind:

unsachgemässe, vertragswidrige oder widerrechtliche Lagerung, Einstellung oder Benutzung der Produkte;

Einsatz inkompatibler Ersatz- oder Zubehörteile (z.B. Stromversorgung);

unterlassene Wartung und/oder unsachgemässe Abänderung oder Reparatur der Produkte durch die Kundschaft oder einen Dritten;

höhere Gewalt, insbesondere Elementar-, Feuchtigkeits-, Sturz- und Schlagschäden usw., welche nicht durch  Schweizer Cannabis oder https://schweizercannabis.ch zu vertreten sind und behördliche Anordnungen.

Rücksendungen ohne vorherigen Kontakt mit uns werden nicht bearbeitet und gelten als geliefert.

Auf Stecklinge entziehen wir uns jeglicher Haftung. Bei Stecklingen handelt es sich um ein Naturprodukt, somit geben wir keine Garantie bei allfälligen Schäden. Rückgabe und Umtausch sind bei Stecklingen ausgeschlossen.

Zahlungsvarianten

Alle Zahlungsforderungen von Produkten und Dienstleistungen, welche über den Onlineshop und den Laden von Schweizer Cannabis oder https://schweizercannabis.ch gekauft werden, macht Schweizer Cannabis oder https://schweizercannabis.ch direkt bei der Kundschaft geltend.

Zahlungen müssen in Schweizer Franken geleistet werden.

Barzahlung ist nur für Produkte von Schweizer Cannabis im Falle einer Ladenabholung in Frick Aargau möglich.

Der Kundschaft stehen die als Zahlungsmittel im Onlineshop und im Laden unter „Zahlungsoptionen“ angebotenen Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung.

Die aktuellen Zahlungsmittelgebühren, welche gegebenenfalls von Schweizer Cannabis oder https://schweizercannabis.ch  erhoben werden, sind unter „Zahlungsoptionen“ ersichtlich und werden im Bestellprozess detailliert ausgewiesen.

Bei Zahlung mit Kreditkarte oder anderen Sofort-Zahlungsmitteln erfolgt die Belastung bei Bestellung.

Bei Vorauskasse erfolgt die Lieferung erst nach Eingang der Zahlung. Die Bestellungen auf Vorkasse werden 20 Tage nach Bestelleingang aufgehoben. Falls nach 20 Tagen keine Zahlung auf unser Konto eingegangen ist, werden die Bestellungen gelöscht/storniert und eine Rechnung für Umtriebe in der Höhe von CHF 25.- gestellt.

Bei gebührenpflichtigem Kauf auf Rechnung ist die Kundschaft verpflichtet, den Rechnungsbetrag innert 20 Kalendertagen nach Erhalt der Lieferung ohne jeglichen (Skonto-) Abzug zu begleichen. Im Falle einer teilweise erfolgten Rücksendung (unbeschädigt, ungeöffnet und originalverpackt) der gelieferten Produkte, kann der Rechnungsbetrag entsprechend reduziert werden.

Zahlungsverzug und Eigentum

Bis zur vollständigen Bezahlung der gelieferten oder abgeholten Waren bleiben diese im Eigentum der Firma Schweizer Cannabis (Schweizer Cannabis oder https://schweizercannabis.ch).

Kommt die Kundschaft ihrer Zahlungsverpflichtungen ganz oder teilweise nicht nach, werden alle offenen Beträge, welche die Kundschaft der Schweizer Cannabis oder https://schweizercannabis.ch  unter irgendeinem Titel schuldet, sofort fällig und Schweizer Cannabis oder https://schweizercannabis.ch kann diese sofort einfordern und weitere Lieferungen von Produkten an die Kundschaft einstellen.

Folgende Erinnerungen und Mahnungen werden versendet:

Die erste Erinnerung erfolgt schriftlich oder per E-Mail ab dem 16. Tag

Die erste Mahnung erfolgt schriftlich oder per E-Mail ab dem 11. Tag nach der Erinnerung

Die zweite Mahnung erfolgt schriftlich oder per Brief ab dem 6. Tag nach der ersten Mahnung

Schweizer Cannabis oder https://schweizercannabis.ch erhebt für die zweite schriftliche Mahnung, welche per E-Mail oder Brief versendet wird eine Umtriebs Entschädigung von CHF 15.–, nach der zweiten Mahnung eine von CHF 30.-.

Bei erfolglosen Mahnungen können die Rechnungsbeträge an eine mit dem Inkasso beauftragte Firma abgetreten werden.

Bsp:

EOS Schweiz AG, Flughafenstrasse 90, 8302 Kloten oder Schweizerischer Verband Creditreform SVC, Teufener Strasse 36, 9000 St.Gallen

Wir behalten uns das Recht vor, vor Auslieferung der Bestellung bei Drittpersonen Informationen über das Zahlungsverhalten des Kunden einzuholen (insb. Kreditauskünfte, Bonitätsauskünfte, Betreibungsamt etc.). Aufgrund dieser Angaben sind wir befugt, die Lieferung zu verweigern und vom Vertrag zurückzutreten, dies ohne Angabe weiterer Gründe. Alle Zahlungstransaktionen können Gegenstand von Gültigkeitsüberprüfungen und Berechtigungen werden, entweder durch Ihre Bank oder durch uns (wobei wir Dritte beauftragen können, die diese Berechtigung gemäss unserer Datenschutzerklärung vornehmen). Falls Ihr Kreditkartenanbieter die Zahlung nicht vornimmt bzw. der Zahlung nicht zustimmt, sind wir für Verzögerungen oder die Verweigerung der Bestellannahme nicht haftbar. Kundenzahlungen im Onlineshop erfolgen in einem geschützten Bereich, worin die Daten verschlüsselt übermittelt werden. Für die Sicherheit der Übermittlung und der übermittelten Daten übernehmen wir keinerlei Haftung. Falls aus irgendeinem Grund eine Zahlung zurückgewiesen wird, nachdem wir unser/e Produkt/e bereits versendet haben, haben wir das Recht, die Zahlung von Ihnen einzufordern oder das/die entsprechende/n Produkt/e von Ihnen zurückzufordern. Wir können Ihnen Gebühren für unsere Kosten berechnen, die dabei entstehen, das/die Produkt/e zurück zu erhalten, oder auf weiteren Zahlungen bestehen.

Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung des Produkts verbleibt das Eigentum bei der Schweizer Cannabis und https://schweizercannabis.ch . Die Schweizer Cannabis oder https://schweizercannabis.ch behält sich vor einen Eintrag im Eigentumsvorbehaltsregister zu veranlassen. Vor Eigentumsübergang ist eine Verpfändung, Sicherungsübereignung, Verarbeitung oder Umgestaltung ohne ausdrückliche Einwilligung von Schweizer Cannabis oder https://schweizercannabis.ch nicht zulässig.

Schäden

Die Schweizer Cannabis oder https://schweizercannabis.ch kann unter keinen Umständen für Schäden jeglicher Art verantwortlich gemacht werden, welche direkt oder indirekt durch die Nutzung, Anwendung oder Weitergabe von Produkten aus dem Online Shop oder deren Verkaufslokalitäten entstehen. In jedem Fall ist die Haftung im Sinne von Art. 100 OR weitest möglich reduziert. Diese Reduktion gilt auch Gehilfen und Hilfspersonen. Für Folgeschäden wird jede Haftung abgelehnt.

Angabe von Inhaltsstoffen

Die Angabe von Inhaltsstoffen (insb. THC, CBD, Nikotin etc.) wurden von einem akkreditierten Labor ermittelt und werden in regelmässigen Abständen überprüft. Da es sich aber zum Teil um Naturprodukte handelt, sind vereinzelt Abweichungen möglich. Wir übernehmen die Angaben, welche der Hersteller uns vorgibt.

Stecklinge kaufen

Der Käufer von Stecklingen bestätigt mit dem akzeptieren der allgemeinen Geschäftsbedingungen, die speziellen Bestimmungen betreffend Stecklingen gelesen und akzeptiert zu haben.                                                                                                                                                                                                                                                      Die Nutzung unseres Saatguts ist ausschliesslich unter künstlichem Licht («Indoor») unter Ausschluss von Tageslichteinwirkung erlaubt. Die CBD Stecklinge dürfen nicht in der Landwirtschaft genutzt werden (z.B. im Gewächshaus mit Tageslichteinwirkung oder auf offenem Feld).

Weitere Informationen zum Hanfanbau findest du im entsprechenden Merkblatt des Bundesamtes für Landwirtschaft.

– Wir machen dich darauf aufmerksam, dass der Anbau von Hanf in gewissen Kantonen meldepflichtig ist. Bitte informiere dich diesbezüglich bei den Behörden deines Kantons.

Die Stecklinge stammen von Mutterpflanzen mit einem THC-Wert von unter 1 %. Da es sich um ein Naturprodukt handelt, können die CBD- und THC-Werte nicht garantiert werden. Solltest du nach Erhalt und  während dem Anbau oder dem Ernteprozess feststellen, dass der THC-Wert über 1 % liegt, sind die Stecklinge und deren verarbeitete Produkte (Blüten, etc.) unverzüglich zu vernichten!

Teilungültigkeit

Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB ungültig oder unwirksam sein, so hat dies keinen Einfluss auf die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen und dieser AGB insgesamt.

Gerichtsstand

Alle Verpflichtungen aus dem Vertragsverhältnis unterstehen schweizerischem Recht. Der Gerichtsstand für alle aus dem Vertragsverhältnis sowie über sein Entstehen und seine Wirksamkeit entstehenden Rechtsstreitigkeiten ist Frick Aargau in der Schweiz.

Schweizer Cannabis und https://schweizercannabis.ch

Gansingen, Aargau 01 Mai 2020